über uns

Menschen mit einer geistigen oder mehrfachen Behinderung sind weiterhin auf unsere Unterstützung angewiesen. Es gilt, das Erreichte zu erhalten, aber auch offen sein für Neues, entsprechend den heutigen Bedürfnissen. Auf diese Bedürfnisse aufmerksam zu machen, das ist eine der Aufgaben von insieme Freiburg.

Im Herbst 1961 haben sich einige Eltern von Kindern mit einer geistigen Behinderung zusammengetan und die        
«Freiburgische Vereinigung von Eltern geistig Behinderter“ gegründet. Auf
Initiative und unter grossem Einsatz des Vorstandes und der Vereinigung
entstanden in den folgenden Jahren eine Schule für Kleinkinder, Förderklassen,
Wohnheime und geschützte Werkstätten. Diese Institutionen, über den ganzen
Kanton verteilt, heute meistens als selbständige Stiftungen organisiert, sind
ein Zeichen unserer Solidarität.   
 

Ich danke allen, die unsere Vereinigung unterstützen, sei es finanziell oder durch ihre aktive Mithilfe bei
den verschiedenen Anlässen.

Yvonne Stempfel

Präsidentin